Gartenrenovierung und Neugestaltung

Bei der Planung eines Gartens gibt viel zu beachten. Auch wenn man sich in der Planungsphase noch so viel Zeit lässt, Fachplaner und Literatur befragt und sich die Meinung von Freunden einholt, wenn der Garten angelegt ist und man mit ihm lebt gibt es immer Bereiche, die man gerne neu gestalten würde. Speziell beim Hausbau muss man so viele Entscheidungen treffen, dass die Gartenplanung häufig als nebensächlich und unwichtig angesehen wird. In diesem Artikel möchten wir die Angst davor nehmen den Garten umzugestalten und Ideen liefern wie man auch mit kleineren Maßnahmen den Garten gemütlicher und ansprechender gestalten kann.

Wasser im Garten

In asiatischen Gärten findet man häufig Wasserspiele und kleinere Teiche. Dies wirkt sehr beruhigend und macht den Garten interessant und abwechslungsreich. Idealerweise integriert man einen Gartenteich an einer teilweise beschatteten Stelle im Garten. Doch nicht nur der Gartenteich selbst sorgt für Abwechslung, auch die Tiere im Umfeld entdecken das kühle Nass schnell für sich. Ob das Eichhörnchen, das den Gartenteich als Tränke nutzt oder die Amsel, die gemütlich in der Fachwasserzone des Teiches ein Bad nimmt.

Eichhörnchen im Garten
Eichhörnchen im Garten – Foto: H. Fröhlich

Oder auch der Igel, der am Teichrand eifrig nach Würmern und Schnecken, ein Teich im Garten ist eine Oase für die unterschiedlichsten Lebewesen und sorgt dafür, dass der Beobachter immer etwas zu entdecken hat.

Ruhezonen integrieren

Gerade in größeren Gärten sollten Orte der Ruhe integriert werden. Es genügt schon eine Holzbank, die harmonisch in das Umfeld integriert wird. Entweder man stellt die Sitzgelegenheit ordentlich auf und positioniert die Pflanzen seitlich und dahinter. Alternativ kann man jedoch auch die Bank direkt einwachsen lassen und somit den Anschein eines verlassenen und nicht mehr genutzten Utensils erzeugen. Wie man die Sitzgelegenheit in den Garten integriert hängt sowohl von der übrigen Gartengestaltung und den persönlichen Vorlieben ab.

Ruhezonen im Garten

Gemüse aus dem Hochbeet

Hat man eine Vorliebe für Nutzpflanzen und genießt es Gemüse im eigenen Garten zu produzieren sollte ein Hochbeet im Garten nicht fehlen. Im Handel findet man Bausätze, die vom Luxusmodell mit automatischer Bewässerung bis hin zum soliden Basismodell für den kleinen Geldbeutel reichen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und einer Anleitung kann man ein solches Hochbeet nach seinen eigenen Vorlieben auch selbst herstellen.

Gartenbauer beauftragen

Auch mit wenig handwerklichem Geschick kann man solche Highlights in seinen Garten integrieren. Gartenbaufirmen unterstützen bei der Planung und Konzeption und garantieren eine fachmännische Umsetzung. Auch wenn eine solch fachmännische Umsetzung einen gewissen Preis hat kann man auch mit kleineren Beträgen einiges erreichen. Wenn man sich aber einen ganz besonderen Garten gestalten möchte kann ein Sofortkredit eine gute Lösung sein. Mit vielen Gartenbauern kann man vereinbaren dass man bei dem Umbau unterstützt. Das senkt nicht nur die Kosten, sondern man hat auch die Möglichkeit Tricks und Kniffe zu lernen und mit den Spezialisten ins Gespräch zu kommen.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Preis: ca. 19,80

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Preis: ca. 22,80

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Preis: ca. 3,64

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)