Gartenteich auch im kleinen Garten genießen – so geht’s

Ein Gartenteich lässt sich in vielen Umgebungen gestalten; es ist nicht notwendig, ein großes Grundstück dafür zu besitzen. Es ist bereits ausreichend, einen schönen Platz auf dem Balkon oder auf der Terrasse zu haben. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältig. Mit den richtigen Tipps und Tricks wird selbst der kleinste Gartenteich zu einem echten Highlight!

Den richtigen Platz finden

Bevor es an die konkrete Planung geht, sollte der passende Platz für einen Mini-Gartenteich ausfindig gemacht werden. Da die kleinen Teiche oft in bodenstehenden Gefäßen gestaltet werden, wärmt sich das Wasser recht schnell auf. Dies begünstigt die Algenbildung. Ein halbschattiger Ort ist daher ideal für den Teich.

Bietet der gesamte Außenbereich eher wenig Platz, kann darüber hinaus auch mit speziellen Gartenmöbeln gearbeitet werden. Platzsparende Optionen wie zum Beispiel der ausziehbarer Gartentisch von Livingo, lassen sich ideal an den kleinen Raum anpassen. Bei Bedarf ist es kein Problem, den Außenbereich umzugestalten und für mehrere Gäste anzupassen. Die Auswahl für entsprechende Gartenmöbel ist groß:

  • Sonnensegel ohne Standfuß
  • Stabelbare Gartenstühle
  • Klappbare Servierwagen
  • Und viele mehr

Bildquelle und weitere Infos: http://www.livingo.de/gartentische/

Den Gartenteich richtig bepflanzen

Es bietet sich eine Vielzahl von Gefäßen an, um einen kleinen, bodenstehenden Gartenteich zu gestalten. Beliebt sind alte Waschwannen oder rustikale Holzfässer. Für die Bepflanzung ist es wichtig, eine Begrünung zu wählen, die nicht sehr weit oder hoch wächst – denn sonst ist der Teich schnell komplett überwachsen. Dies verringert die Sauerstoffversorgung im Wasser und begünstigt die Bildung von Algen und Schädlingen. Eine gute Wahl für einen kleinen Gartenteich sind spezielle Zierformen von klassischen Gartenteichgewächsen. Zwerg-Binse oder Zwerg-Rohkolben sind dafür zwei schöne Beispiele. Die Sumpf-Dotterblume und das Pfennigkraut sind ebenfalls zwei Pflanzenarten, die einen recht zahmen Wuchs aufweisen und sich daher gut für Kübel-Teiche eignen.

Den Mini-Teich richtig pflegen

Um die Algenbildung sowie die Wasserverdunstung zu reduzieren, sind Seerosen eine gute Wahl. Das Wasser wird mit Unterwasserpflanzen wie Hornblatt und Tausendblatt mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Dafür gut geeignet ist auch die sogenannte Wasserpest, die allerdings regelmäßig zurückgeschnitten werden muss, um den Kübel nicht zu überwuchern.

Es steht eine Vielzahl von speziellen Teichpflegemitteln zur Auswahl. Am besten auf ein natürliches Mittel zurückgreifen. Wenn möglich, auf Dünger komplett verzichten. Dieser fördert die Algenbildung, was in einem kleinen Teich nur schwer durch Verdünnung zu kompensieren ist.

Hinweis

Die beliebten Seerosen sind zum Teil sehr anspruchsvoll. Einige Arten gedeihen nur bei ausreichender Wassertiefe gut. Bei der Wahl ist daher darauf zu achten, eine Seerose zu nutzen, die sich auch in geringer Wassertiefe voll entfalten kann.

Gestaltungsideen für Mini-Gartenteiche

Eine sehr natürliche Optik lässt sich mit einem robusten Holzkübel erzielen. In Kombination mit wildwuchernden Pflanzen wie dem hübschen Blut-Weiderich oder dem Zwerg-Rohkolben, ist der rustikale Look perfekt.

Wer es eher romantisch mag, für den sind runde Schalen eine gute Idee. Aus eleganter Keramik gefertigt (unbedingt glasiert!), ist der kleine Teich ein echter Hingucker. Für die Pflanzenwahl ist ein kleines Blumenmeer in bunten Farben wunderbar:

  • Schwanenblumen – rosa
  • Sumpf-Vergissmeinnicht – hellblau
  • Asiatische Schwertlinie – blau

Eine moderne Linie lässt sich mit glatten geometrischen Formen schaffen. Ein dunkles quadratisches oder dreieckiges Gefäß wirkt sehr nüchtern. Aus Metall oder einem glatten Kunststoff gefertigt, passt der Mini-Teich perfekt zu einer modernen Umgebung. Für die Bepflanzung ist weniger mehr: Winter-Schachtelhalme und Binsen bringen mit hohen Halmen nicht nur eine extra Dimension in den Teich ? sie sind auch sehr sauber und minimalistisch.

Den kleinen Teich richtig anlegen

Da es möglich ist, die kleinen Teiche in einer Vielzahl von Gefäßen anzulegen, sind der Fantasie hier kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass das Gefäß absolut wasserfest ist und das Material keine Schadstoffe enthält. Ist ein Betonbehälter zum Beispiel auf der Innenseite gestrichen, ist Vorsicht geboten.

Um zu verhindern, dass die verwendeten Pflanzen zu tief im Wasser stehen, sollte der Boden des Gefäßes mit ein paar sauberen Steinen aus Beton ausgelegt werden. Diese lassen sich gut verwenden, um mehrere Etagen zu schaffen. Die Pflanzen am besten in einem Gittertopf pflanzen und auf den Betonsteinen verteilen. Nährstoffarme Pflanzenerde verwenden, um die Algenbildung zu minimieren.

Die Gittertöpfe bringen gleich zwei Vorteile. Zum einem können sich die Pflanzen gesund entwickeln, zum anderen werden sie gleichzeitig im Wachstum kontrolliert. Sind die Pflanzen richtig platziert, wird die Erde mit hübschem Zierkies bedeckt. Dieser hindert die Erde daran, aufzuschwemmen und das Wasser zu verunreinigen. Darüber hinaus gibt es den Pflanzen zusätzlichen Halt. Abschließend den Kübel mit Wasser füllen – und den kleinen Teich genießen!

Fazit – Gartenteich ist immer möglich

Selbst auf kleinen Balkonen ist es möglich, einen hübschen Gartenteich zu gestalten. Mit der richtigen Pflege ist die hübsche Dekoration im ganzen Jahr ein echter Hingucker. Für die Wahl des Designs und der Pflanzenarten haben Gartenfreunde dabei keine Grenzen – so ist es ein Kinderspiel, einen Mini-Gartenteich zu schaffen, der genau zum eigenen Stil passt.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Velda Teichbrunnen Springbrunnen Terasse Miniteich Brunnen...

Material: Polypropylen und Polyethylen Abmessungen: 75 x 75 x 35 cm (L x B...

Preis: ca. 148,37

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Preis: ca. 9,70

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Preis: ca. 9,35

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)