Zeolithe bilden eine regelmäßige Gerüststruktur aus Aluminium- und Silizium-Oxiden. In den Kanälen und Poren können im Wasser gelöste Stoffe adsorbiert werden. Zeolithe funktionieren wie ein Molekularsieb. Dadurch ergibt sich eine immens große innere Oberfläche. Pro Gramm Zeolith rechnet man mit einer Oberfläche von wenigstens 1.000 qm. Zeolith wirkt als Ionenaustauscher, sodass sich damit Wasser enthärtet lässt – eine wichtige Anwendung, wenn man in einer Region mit Leitungswasser mit hohem Kalkgehalt wohnt oder ein Moorbeet anlegen will.

Außerdem kann Zeolith schädliche Stickstoffverbindungen wie Ammonium und Nitrit aus dem Wasser eliminieren. Auch Schwermetalle können damit aus dem Wasser entfernt werden. Auch zum Entchloren von Leitungswasser wird es eingesetzt.

Weitere nützliche Themen

Filtersysteme im Gartenteich
Filtermaterialien
Wartung des Teichfilters
zum Glossar

Unsere Empfehlungen

Anzeige

Hechtkraut weiß - Pontederia cordata Alba

Preis: ca. 7,90

Jetzt bei H2O-Pflanze.de bestellen

Warum uns H2O-Pflanze.de begeistert? ▶ hier lesen

Anzeige

Zwergseerose im Pflanzkorb - Nymphaea 'Walter...

Seerose des Jahres 2006! Diese langsam wachsende Seerose ist besonders gut für Kübel und...

Preis: ca. 19,95

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Filter Set aus Bio Teichfilter bis...

Teichfilter: CBF-350C bis 90000l Fischbesatz bis 40000l, Koibesatz bis 20000l Pumpe FTP-10000: Leistungsaufnahme von...

Preis: ca. 577,99

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)