Aber alle Pumpen, egal ob sie nun im Spätherbst abgeschaltet und herausgenommen werden oder im Teich bleiben, müssen wenigstens einmal im Jahr gründlich gereinigt werden. Die beste Zeit ist dafür der Herbst, wenn sich ohnehin zu viel Falllaub am Teichboden angesammelt hat und eventuell auch eine Teichentschlammung ansteht.

Dazu wird das Filtergehäuse abgenommen und sauber gespült, ebenso die Pumpe selbst. Denn es können sich Falllaub- oder Detritusreste im Flügelrad angesammelt haben. Dabei muss man vorsichtig zu Werke gehen, um die Flügel nicht zu verbiegen oder zu beschädigen. Die Pumpe kann dann entweder wieder tief genug in den Teich eingesetzt werden oder man stellt sie bis zum Frühjahr in einem mit klarem Wasser gefüllten Eimer ins Haus. Eine trockene Aufbewahrung während der Wintermonate ist dagegen nicht zu empfehlen, da sich der Rotor festsetzen könnte.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

MVPower Wasserpumpe Tauchpumpe Teichpumpe Aquarienpumpe für...

Preis: ca. 19,99

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

AquaOne CTP-2800 Aquarium & Teichpumpe 10...

- CTP 2800 mit geringem Stromverbrauch von nur 10 Watt - Mit einer Stundenleistung...

Preis: ca. 52,90

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

SunSun CET-8000 stufenlos regelbare SuperECO Teichpumpe...

Die max. Fördermenge beträgt 8000l/h bei einer Leistungsaufnahme von 80W. Für den vertikalen und...

Preis: ca. 112,73

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)