Gräser und Binsen richtig überwintern

Kaum eine Pflanzengruppe setzt den eigenen Gartenteich so wirksam in Szene wie Gräser und Binsen. Und bei kaum einer anderen Pflanzenfamilie ist die Auswahl an Arten und Sorten, die sich für einen Platz im oder am Gartenteich eignet, so groß wie bei den Gräsern. Zumindest bei größeren Teichen sollten sie nicht fehlen.

Angefangen von den Röhrichtpflanzen wie den Rohrkolben, Schilf, Papyrus und Zyperusgras, die im seichten Wasser der Flachwasserzone stehen und optisch zum Teichhintergrund überleiten, wo das Rohrglanzgras, das Chinaschif oder das Pampasgras seinen Platz haben, bis zu den dekorativen Korkenzieherbinsen, die auf einer künstlichen Schwimminsel auf der Wasseroberfläche treiben, und den zahlreichen kleinen und mittelgroßen Binsen und Sauergräsern der Feuchtzone.

Gräser in herbstlichen Farben
Gräser in herbstlichen Farben – Foto: H. Fröhlich

Außerdem sind Sauergräser und Binsen wie kaum andere Teichpflanzen an wechselnde Wasserstände angepasst. Die wenigsten leben allerdings vollständig untergetaucht: Eine Ausnahme bildet die Nadelsimse, nur 10cm hoch, die auch das ganze Jahr hindurch unter Wasser wächst und dort dichte Rasen bildet.

Gräser und Binsen im Winter

Leider sind nicht alle Gräser in unseren Breiten völlig winterfest. Eine Ausnahme sind die Binsen und unsere einheimischen Sauergräser der Gattung Carex. Aber ausgerechnet die schönsten und dekorativsten Gräser sind Exoten, deren Heimat in den Subtropen oder Tropen liegt. Dazu gehören das Pampasgras, der Papyrus und das Zyperusgras, aber auch die zahlreichen Sorten des Chinaschilfs. Diese Gräser sind nicht frostfest. Und da fängt das Problem an.

Während man andere exotische Stauden in ein Pflanzgefäß stellen kann und diese recht einfach mitsamt dem Kübel in ein forstsicheres Winterquartier umsetzen kann, sind die meisten der genannten exotischen Gräser dazu viel zu groß. Im Folgenden stellen wir einige Möglichkeiten der Überwinterung vor. Wer dies aus Platzgründen nicht nicht durchführen kann, der kann Frühjahr neue Pflanzen in Shops wie www.floraprima.de bestellen.

Teile der Pflanzen überwintern

Von den Papyrus und dem Zyperusgras kann man einzelne bewurzelte Triebe abtrennen, in einen wasserdichten Topf mit etwas Kies setzen und dann an einen hellen Platz auf der Fensterbank oder im Wintergarten stellen. Man sorgt für einen konstanten Wasserspiegel von wenigen Zentimetern und gibt gelegentlich etwas Flüssigdünger hinzu. Die Stauden werden so auch im Winter weiter wachsen und bilden bald wieder dichte Büschel.

Gegen Ende der Winterzeit kann man von diesen Gräsern Blattstauden schneiden und kopfunter in separaten mit Wasser gefüllten Töpfchen neu bewurzeln und austreiben lassen. Und diese Jungpflanzen kommen dann nach den Eisheiligen wieder in die Flachwasserzone des Gartenteiches.

Pflanzen richtig vorbereiten

Nicht ganz so einfach ist das mit Pampasgras und Chinaschilf, die im Freien überwintern müssen. Im Gegensatz zu anderen Stauden werden sie nicht im Spätherbst zurückgeschnitten, sondern erst im kommenden Frühjahr. Man bindet die Gräser bis oben an den Blütenständen dicht zusammen; das bietet ihnen einen gewissen Schutz vor Nässe und Frost. Zusätzlich wird die Pflanzenbasis mit einer Mulchschicht und Reisig abgedeckt.

Gräser und Binsen winterfest machen
Gräser und Binsen winterfest machen – Foto: H. Fröhlich

Auch einheimische, winterfeste Gräser sollten im Herbst nicht zurückgeschnitten werden. Ihre Blütenstände bilden einen dekorativen Winterschmuck und die Samen bilden für manche Singvögel eine willkommene Zusatzkost.

Winterharte Gräser

Es gibt allerdings auch sehr dekorative exotische Gräser, die auch bei uns völlig winterhart sind. Dazu gehören beispielsweise das Japanische Blutgras und die aus Nordchina stammenden Bambusarten. Bambus wird überhaupt nicht zurückgeschnitten und für die horstbildenden, kleinen bis mittelgroßen Arten wie den Myrielbambus und den Schirmbambus der Gattung Fargesia braucht man noch nicht einmal eine Rhizomsperre.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Wasserspeier Froschkönig 22cm inkl. Pumpe Teich...

Besonderheiten: für den Innen- und Außengebrauch schwere Ausführung

Preis: ca. 21,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Tetra Pond AlgoFin

Einfache Verwendung. Verhindert Algenwachstum. Unschädlich für Wasserpflanzen, Fische und Mikroorganismen bei sachgemäßer Verwendung. Bitte...

Preis: ca. 6,20

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Preis: ca. 11,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)