Synchron- und Asynchronpumpen

Synchrompumpen sind für die Förderung kleinerer Wassermengen ausgelegt. Sie werden zum Beispiel in Aquarien und Zimmerbrunnen eingesetzt, aber auch für kleinere Springbrunnen und Fontänen im Gartenteich. Solche Synchronpumpen bestehen aus der Antriebseinheit und einem magnetischen Rotor. Der Antriebsmotor enthält einen U-förmigen Eisenkern, der in der Mitte von einer Spule umwickelt ist. Durch die Spule wird Wechselstrom geleitet. Dadurch wechseln die beiden Pole des Eisenkerns 50mal pro sec zwischen Plus- und Minuspol. Der Magnet mit dem Rotor muss sich daher zwischen den beiden Polen 50mal pro sec drehen, damit sich immer + und ? gegenüber liegen. Damit beträgt die Drehzahl konstant 3000 pro min und lässt sich nicht verändern. Die stromführenden Teile liegen natürlich nicht frei im Wasser, sondern werden wasserdicht eingekapselt.

Mit asynchronen Spaltmotoren lässt sich die Drehzahl dagegen mit einem Dimmer regeln. Ihr Aufbau ist wesentlich kompliziert und kann an dieser Stelle nicht näher beschreiben werden. Hier sollen lediglich die Vorteile einer mit einem Asynchrommotor betriebenen Pumpe vorgestellt werden: Als sogenannter Nassläufer wird sie durch den dünnen Wasserfilm zwischen Rotorwelle und Lager ausreichend geschmiert. Die Pumpe ist sehr leise und fast wartungsfrei. Im Dauerbetrieb beträgt ihre durchschnittliche Lebensdauer immerhin bis zu 5 Jahre.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Preis: ca. 145,34

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Solar Teichpumpe 5 Watt Solarmodul 160...

Leistungsstarkes 5 W kristallines Solarmodul im hochwertigen Aluminiumgehäuse mit einstellbarer Halterung und Kugelgelenk. Absolut...

Preis: ca. 49,90

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Berlan UV-C Lichtfilter - BLF111UVC 11...

UV-C Lichtfilter 11Watt Länge: ca. 30 cm max. Durchflussmenge: ca. 1700 l/h

Preis: ca. 29,95

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)