Verantwortung übernehmen – Mit Gummistiefeln am Kinderteich

Nicht nur für uns Erwachsene ist ein Gartenteich ein spannender Bestandteil im Vorgarten. Auch für Kinder hat das Wasser im Garten eine starke Anziehungskraft. Ein fachmännisch eingerichteter Kinderteich kann nicht nur ein interessanter Platz zum Spielen sein, sondern kann den Kindern die Übernahme von Verantwortung näher bringen und das Interesse an den Pflanzen und Tieren der Natur fördern.

Kinder erkunden Teich
Kinder erkunden Teich – Foto: H. Fröhlich

Im Folgenden geben wir einige Tipps was beim Anlegen eines Kinderteiches zu beachten ist um den Kindern einen idealen Platz zum Erkunden und Erforschen zu bieten. Sämtliche Erläuterungen sind als Ergänzung zu diesem Artikel zu verstehen, der die Grundlagen und Sicherheitsmechanismen beschreibt.

Sumpfzone als Erkundungsgebiet

Besonders interessant für Kinder ist eine Flachwasserzone, die auch als Sumpfzone ausgelegt sein kann. Diese gerne etwas größer angelegte Zone wird zusammen mit dem Kind bepflanzt. Idealerweise wird das Kind bereits bei der Auswahl, beim Kauf und beim Einsetzen der Sumpfpflanzen miteinbezogen. Speziell das Hantieren im flachen Wasser macht den Kindern sehr viel Spaß. Mit Gummistiefeln (hier zu finden) und älterer Kleidung ausgestattet darf man dann auch mal dreckig werden.

Nachdem die Sumpfzone einmal angelegt ist dauert es nicht lange bis die ersten Insekten sich ansiedeln. Das Kind kann nun nach „Leben“ suchen und die gefundenen Krabbler mit einem Kescher und Eimer bewaffnet einsammeln. Mit einem Bestimmungsbuch für Kinder können die Kleinen dann anhand der Bilder versuchen die Insekten zu bestimmen und so ihre Lebensweise kennen lernen. Am lebenden Objekt macht den Kindern das sehr viel Spaß und sie lernen viel über die Natur. Manch ein Erwachsener wird verblüfft sein zu was für Experten sich die Kinder entwickeln.

Verantwortung für Fische übernehmen

Fische wie Koi oder Goldfische wecken meist sehr schnell das Interesse der Kinder. Allerdings stellen die Zierfische einige Anforderungen an den Halter. Die Fische müssen in regelmäßigen Abständen gefüttert werden, der Teich muss sauber gehalten werden, das Wasser muss im Hochsommer belüftet werden und die Filterung des Teichwassers muss in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Für ein kleineres Kind ganz schön viele Aufgaben und Verantwortung auf einmal. Eine kleine Liste, auf der das Kind die durchgeführten Kontrollen und Arbeiten abhaken kann, macht den Kindern meist sehr viel Spaß und sorgt zugleich dafür, dass keine Arbeiten vergessen werden.

So lernt das Kind spielerisch die Zusammenhänge und lernt zugleich viel Wissenswertes über das Leben und die Bedürfnisse der Fische, der Pflanzen und den anderen Lebewesen im Kinderteich. Man wird sich wundern wie viel Interesse die Kinder zeigen und welche Fragen gestellt werden.

Inhaltsempfehlungen zum Kinderteich

KinderteichFoto: © 14ktgold - Fotolia.com

Der Kinderteich

Wasser zieht Kinder magisch an. Deshalb sollte man immer ein Schutzgitter um den eigenen Gartenteich herum anlegen, denn selbst in sehr flachem Wasser können Kleinkinder ertrinken. Aber warum nicht einen Kinderteich im Garten einrichten, der auf die Entdeckungsfreude oder die…

Weiterlesen: Der Kinderteich

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

MEGA Insekten- und Pflanzenforscherforscher Set für...

Kescher mit Teleskoparm, Insektenzange zum Lebendfang (Rot, blau, gelb, grün, orange oder lila -...

Preis: ca. 49,95

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Animal Planet 5fach Riesen Becherlupe Insektenbeobachter...

Riesige Becherlupe mit Belüftung: Höhe: 13,5 cm, Durchmesser: 14 cm, Linsendurchmesser: 6,8 cm An...

Preis: ca. 13,80

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Moses 9698 Expedition Natur Lupe mit...

Handliche, robuste Lupe mit integriertem Licht Gummierte Oberfläche für einen festen Griff 4-fache Vergrößerung

Preis: ca. 12,90

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)