Reptilien am Gartenteich - Überblick und Arten


Reptilien am Gartenteich


Reptilien

Die Ringelnatter

Die Ringelnatter ist eine einheimische Natter, die ein guter Schwimmer ist und gerne ins Wasser geht, um dort ihrer Lieblingsbeute, Wasser- und Teichfröschen, nachzustellen. Danach kommen die Molche dran, schließlich macht sie sich auch über die Fische im Gartenteich her. Machen lässt sich dagegen nicht viel, denn die Ringelnatter ist eine geschützte Reptilienart. Häufig bezieht die Ringelnatter dann auch noch den Komposthaufen zum Schlafen und dort legt sie auch meist ihre Eier. Wenn die jungen Ringelnattern schlüpfen, sind sie schon ca. 15cm lang.

Die Rotwangenschmuckschildkröte

Die Rotwangenschmuckschildkröte stammt aus den Gewässern Nordamerikas, ist aber auch in Europa mehrfach ausgewildert worden. Will man sie im Gartenteich halten, sollte man wissen dass diese Wasserschildkröten bis zu 40cm groß werden können und viel Platz im Gartenteich brauchen. Besonders wichtig ist eine ausgedehnte Flachwasserzone mit Sonnenplätzen und Ausstiegshilfen.





Fachbegriffe
Häufige Fragen