Egal ob Populär oder exotisch, viele Pflanzen können ganz einfach bei Baumschulen gekauft werden Bei den Langzeitblühern ist zu beachten, dass das Blühen an sich auch viel Energie verbraucht. Denken Sie daher an das regelmäßige Düngen oder legen Sie ein Nähr- stoff-Depot in die Erde. Hier ist besonders ein Osmosedünger zu nennen, der nach und nach seine Nährstoffe an die ihn umgebende Erde abgibt. Bei Dauerblühern sollten Sie zudem auf die spezielle Zusammensetzung des Düngers für Blühpflanzen achten.

In Zeiten des Umwelt- und Klimawandels gehen immer mehr Menschen auch dazu über, ihren Pflanzen mit natürlichen Düngern zu helfen. Ein natürlicher Dünger ist zum Beispiel Kompost. Hier können Sie eine wahre Blühexplosion erleben, wenn Sie Ihren Pflanzen regelmäßig frischen, am besten selbst hergestellten Kompost auf die Erde legen und ihn etwas einarbeiten und danach angießen.

Dauerblühende Stauden

Im Sommer gehören zu den dauerblühenden Stauden Rittersporn (Vorsicht bei Kindern, er ist giftig), Phlox und der bekannte Sonnenhut. Diese Pflanzen sollten Sie möglichst im Herbst auspflanzen, damit sie ausreichend Zeit haben, sich gut zu verwurzeln, damit sie Ihnen den nächsten Sommer verschönern können.

Im Bereich der einjährigen Blumen ist es vor allen Dingen die Ringelblume, der man auch heilende Wirkungen, beispielsweise in Salben, nachsagt.

Zu den winterharten Dauerblühern zählen

  • die Buschmalve (Lavatera x olbia)
  • die Duftnessel (Agastache rugosa)
  • das Großblütige Mädchenauge (Coreopsis grandiflora)
  • der Islandmohn (Papaver nudicaule)
  • die Katzenminze (Nepeta)
  • die Kokardenblume (Gaillardia x grandiflora)
  • das Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium)
  • die Prachtkerze (Gaura lindheimerii) Dauerblüher auf der Fensterbank

Es gibt auch jede Menge Pflanzen, die blühfreudig sind und meist auch sehr einfach in der Haltung in der Wohnung sind. Gärtner sprechen hier von blühfreudigen

Gewächsen. Alle zusammen sollten Sie ausreichend wässern. Meistens mögen diese Pflanzen die Sonne, was aber zur Auswirkung hat, dass sie mit ihrem begrenzten Vorrat an Erde mehrfach am Tag Ihre Zuwendung in Form von Wasser benötigen. Bitte bedenken Sie auch, dass blühende Pflanzen ihre Pollen gerne in die Luft abgeben. Sie können damit für Allergiker zu einem Problem werden.

Das Alpenveilchen möchten gerne einen eher kühlen, schattigen Platz haben. Es ist also besser auf der Nordseite des Hauses aufgehoben. Die Flamingoblume hingegen nimmt auch gerne mal einen sonnigeren Standort. Vermeiden Sie dennoch Mittagssonne.

Das bekannte Flammende Kätchen, auch Kalanchoe genannt, hat den großen Vorteil, dass sie gerne und viel blüht und in ihren fleischigen Blättern Wasser speichern kann. Aber auch diese Pflanze sollten Sie nicht in die pralle Mittagssonne stellen oder sie beschatten.

Die Amaryllis möchte einen sauren Boden haben. Wenn Sie sie also mit kalkhaltigem Wasser aus der Leitung gießen, sollten Sie unbedingt daran denken, ihr regelmäßig etwas Torf auf die Erde zu geben, um den pH-Wert wieder ins saure Niveau zu  bringen.

Eine sehr anspruchslose Pflanze sind die Bromelie, bei der Sie Vorsicht wegen der Dornen walten lassen sollten und die Azalee. Bei Letzterer ist zu beachten, dass sie gerne recht feucht steht. Sie ist in den Mooren beheimatet und verträgt auch gerne einmal Staunässe. Trockenheit hingegen mag sie gar nicht und sie straft eine zu trockene Haltung auch mit einem Ausbleiben der Blüten.

Was ist sonst noch zu beachten?

Vor der ersten Düngung sollten Sie bei Dauerblühern ein paar Wochen ins Land gehen lassen, damit sich das Wurzelwerk ungestört ausprägen kann. Achten Sie im Winter darauf, dass Ihre Pflanzen etwas abgedeckt sind und möglichst durch Stauden geschützt sind. Besonders bei Bodenfrost empfehlen sich Tannenreisig oder etwas Laub.

Wenn Sie diese Tipps beachten, werden Sie mit Sicherheit lange Freude an Ihren dauerblühenden Pflanzen haben.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

6 x Ziergras KOLLEKTION 1 Liter...

1 x Imperata cyl. 'Red Baron' 1 x Pennisetum alo. 1 x Stipa ten....

Preis: ca. 24,99

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Bambus China Rohrgras Fargesia murielae Jumbo...

Das Original gibt es nur bei Plantenwelt! Beliebte, robuste horstbildende Bambus Sorte Sie erwerben...

Preis: ca. 12,95

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Spreuschuppiger Wurmfarn - Dryopteris affinis

Der Spreuschuppige Wurmfarn Dryopteris affinis ist ein wintergrünes Ziergewächs

Preis: ca. 9,95

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)