Verbreitung und Lebensraum der Sumpf-Schafgarbe

Die Sumpf-Schafgarbe ist in Teilen Asiens und Europas weit verbreitet, fehlt jedoch in den Alpen. In den Mittelgebirgen stiegt sie über Höhenlagen von 1.000 m ü. NN auf (im Feldberg des Schwarzwalds bis auf 1.200 m ü. NN).

Man findet die Sumpf-Schafgarbe am Rand von Gräben und am Ufer nährstoffreicher stehender, aber kalkarmer bis leicht saurer und langsam fließender Gewässer, sowie auf Überschwemmungszonen und sogar auf feuchtem Brachland.

Sie verträgt auch wechselnasse Böden, die zeitweise überschwemmt sind und zwischendurch immer wieder trockenfallen.

Merkmale, Form und Färbung der Sumpf-Schafgarbe

Die Sumpf-Schafgarbe Achillea ptarmica gehört zur Familie der Korbblütler. Diese mehrjährige Staude wird je nach den örtlichen Milieubedingungen zwischen 30 und 90 cm, in Einzelfällen bis zu 150 cm hoch. Sie bildet ein kriechendes Rhizom. Die aufrecht wachsende Stängelpflanze ist im oberen Teil verzweigt.

Blätter

Die sehr schmalen, lanzettförmigen Laubblätter haben keine Stiele, sondern sitzen direkt am Pflanzenstängel. Die Blattränder sind an der Basis fein, zur Blattspitze hin grob gesägt.

Blüte

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Der körbchenförmige Blütenstand hat außen jeweils zwischen acht und dreizehn schneeweiße Zungenblüten und in der Mitte hell-gelbe bis grau gefärbte Röhrenblüten.

Die Zungenblüten der Sumpf-Schafgarbe sind ausschließlich weiblich, die Röhrenblüten dagegen zwittrig. Die Staubbeutel sind gelb gefärbt. Die Blütenkörbe haben einen Durchmesser von 1,2 bis 1,7 cm. Zahlreiche dieser Blütenkörbe bilden einen flach ausgebreiteten, doldenförmigen Blütenstand.

Die Blüten werden wie viele andere Doldenblütler auch vor allem von Schwebfliegen, aber auch Bienen bestäubt.

Pflege im und am Gartenteich und Bachlauf

Genauso flexibel wie die Sumpf-Schafgarbe bei der Wahl ihres Lebensraumes in der Natur ist, kann sie auch im und am Gartenteich eingesetzt werden. Sie braucht aber viel Licht und ein möglichst weiches, lockeres Substrat, da sie tief wurzelt.

Man kann sie an den relativ feuchten Teichrand oder an einen sonnigen Platz am Bachlauf pflanzen oder auch in die zeitweise überflutete Feuchtzone des Gartenteichs setzen. Der Boden, bzw. das Teichwasser sollte nährstoffreich, aber möglichst kalkfrei oder zumindest kalkarm und neutral bis leicht sauer sein (pH 5,5 bis 7).

Die Sumpf-Schafgarbe im Handel

Neben der Naturform der Sumpf-Scharfgarbe bietet der Gartenfachhandel spezielle für einen Platz am Gartenteich auch Sorten mit gefüllten Blüten, die nur Zungenblüten haben. Ihnen fehlen die zwittrigen Röhrenblüten. Daher sind sie unfruchtbar und können nur vegetativ mit Hilfe der Ausläufer treibenden Rhizomwurzel vermehrt werden.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Acorus gramineus...

Die perfekte Menge für eine wirkungsvolle Bepflanzung. Das 4er-Set im passgenauen Gratis-Pflanzkorb (19cm x...

Preis: ca. 14,20

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Prachtspiere Fanal - Astilbe arendsii

Gartenpflanzen Stauden Blumen

Preis: ca. 4,95

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Blumixx Stauden Filipendula vulgaris - Kleines...

Standort: sonnig Blütenfarbe: weiß

Preis: ca. 3,92

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)