Worin unterscheiden sich Sitzkissen für den Outdoor-Bereich?

Um bequem sitzen zu können, muss die Form der Sitzkissen mit den Maßen der Auflagefläche möglichst exakt übereinstimmen. Man muss unterscheiden zwischen Auflage-Kissen für den einfachen Gartenstuhl und Hoch- und Niederlehner-Kissen für Sitzmöbel mit einer Rückenlehne.

Damit das Sitzkissen nicht verrutscht, sollte es Befestigungsbänder oder Klettverschlüsse zum Fixieren des Kissens auf der Sitzunterlage oder Anlehnfläche haben. So kann man auch sicher sein, dass die Sitzkissen nicht beim nächsten Sturm einfach fortgeweht werden.

Sitzkissen für Gartenstühle

Sitzkissen müssen außerdem einen witterungsbeständigen, licht- und farbechten, abnehmbaren und waschbaren Bezug haben. Das Innenmaterial des Sitzkissens sollte vor allem formstabil, aber elastisch und weich sein und einen angenehmen Sitzkomfort bieten.

Welche Sitzkissen eignen sich für den dauerhaften Outdoor-Einsatz?

Sitzkissen für den Outdoor-Bereich müssen vor allem einen wetterfesten, strapazierfähigen Bezug haben. Nicht alle Stoffarten erfüllen diese Ansprüche in gleicher Weise.

Ungeeignete Sitzkissen für den Outdoorbereich:

  • Bezugsstoffe aus Baumwolle oder Leinen zeichnen sich zwar durch einen angenehmen Sitzkomfort aus und sie sind hautfreundlich und weich, in der Sonne bleichen sie aber bald aus, sie nehmen an Nebeltagen leicht Feuchtigkeit auf und sie saugen sich bei Regen mit Wasser voll und brauchen dann lange Zeit zum Trocknen.

Im Gegensatz dazu sind Bezugsstoffe aus Kunstfasern im Allgemeinen licht- und witterungsbeständig, formstabil und strapazierfähig und meist auch wasserabweisend. Doch es gibt auch einige wichtige Unterschiede, die mitentscheidend sind, welches Bezugsmaterial schließlich gewählt werden sollte:

  • Bezugsstoffe aus Polyester sind sehr knitterfest und trocknen an der Luft besonders schnell wieder ab.
  • Bezugsstoffe aus Polyacryl sind besonders formstabil und bieten einen weichen Sitzkomfort. Ein entscheidender Nachteil ist jedoch, dass sie sich leicht elektrostatisch aufladen können.
  • Bezugsstoffe aus Dralon sind zwar etwas härter, aber hautverträglich und auch gut für Allergiker geeignet.
  • Bezugsstoffe aus Polypropylen sind witterungsbeständig, leicht- und farbecht, wasser- und schmutzabweisend, aber trotzdem atmungsaktiv.

Sitzkissenbezüge aus diesem Material sind zwar bei 30oC waschmaschinenfest, man sollte sie aber auf keinen Fall zum Trocknen in den Wäschetrockner geben. Ohnehin trocknen diese Kunstfasern auch an der Luft schnell.

Wer einen besonderen Wert legt auf besonders schadstofffreie Bezugsstoffe und Kissenfüllungen, sollte auf das Label OEKO-TEX® Standard 100 achten. Es garantiert, dass alle Stoffe, Knöpfe, Reißverschlüsse und Accessoires auf Schadstoffe geprüft worden und gesundheitlich unbedenklich sind. Dieses Label ist ein Garant für eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und kann auch für Allergiker von Bedeutung sein.

Wie lagert man Sitzkissen im Winter ideal?

Es gibt zwar Kissenboxen, in die man die Sitzkissen am Ende des Tages in einer Kissentasche oder in einer Universalbox aus Kunststoff oder feuerverzinktem Stahl lagern kann. Dort sind sie vor Wind und Regen geschützt.

Rechtzeitig vor dem Winteranfang sollte man die Sitzkissen aber ins Haus nehmen, wo Bezug und Füllung frostfrei, aber luftig bei Raumtemperatur geschützt vor Feuchtigkeit und Schimmelbefall bis zum nächsten Frühjahr lagern kann.

Statt die Sitzkissen den Winter über ungenutzt einzulagern, könnte man sie natürlich auch im Haus weiter benutzen, z. B. im Wintergarten, denn da sind die Anforderung an Bezug und Inlett ähnlich, wenn auch natürlich nicht ganz so streng wie im Garten.

Dekorative und feuchtraumgeeignete Sitzkissen für den Wintergarten

Da im Wintergarten in der Regel eine höhere Temperatur und Luftfeuchtigkeit als im übrigen Haus herrscht, müssen Bezugsmaterial und Inlet ähnlich wie im Outdoorbereich licht- und wärmebeständig und feuchtigkeitsabweisend sein.

Darüber hinaus müssen sie Sitzkissen aber auch in Form, Stil und Farbe zum besonderen Ambiente eines Wintergartens passen. Hier eignen sich Zier- und Dekokissen mit besten Materialeigenschaften und im passenden Design. Das Angebot reicht von Bezugsstoffen in Kunstleder, Mirkofasern, einem Baumwolle/Polyester-Gemisch und anderen Material und Kissen im minimalistischen Panama-Look in verschiedenen Farben oder im Glamour-Stil für die anspruchsvolle Wohnkultur bis zur Queens-Kollektion von komfortablen Sitz- und reinen Dekokissen, die besonders hautfreundlich und angenehm in der Haptik sind.