Wollgras
Eriophorum vaginatum

Scheidige Wollgras - Eriophorum vaginatum

Foto: Sten Porse, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported

Pflege
Mittel
Zucht
Mittel
Wassertiefe
0 bis 5 cm
Standort
sonnig
Wasserhärte
weich
Winterhart
Ja
Wuchshöhe
bis 40 cm
Blütenfarbe
Weiß

Das Scheidige oder Scheiden-Wollgras bildet einen Horst mit langen und spitzen, dunkelgrünen Blättern, über denen sich die leuchtend silbrig-weißen Blüten deutlich abheben. Dies Wollgras braucht einen Platz im Moorbeet, an dem es permanent einige cm unter Wasser steht. Oder man pflanzt es in einen mit Torf gefüllten Filtergraben.

Verbreitung und Lebensraum des Scheidigen Wollgras

Das Scheidige Wollgas kommt in weiten Teilen Europas, sowie in Nordamerika und Asien vor. Zusammen mit dem Schalblättrigen Wollgras Eriophorum angustifolium ist es in Mitteleuropa die häufigste Wollgras-Art. Es ist eine Charakterart der Hochmoore, kommt aber auch in Heidemoore, Kiefern- und Birkenmooren vor.

Es siedelt sich auf sauren, kalkfreien torfigen Böden an. Mit seinen faserigen Blattscheiden trägt es neben absterbendem Torfmoos der Gattung Sphagnum wesentlich zur Bildung des Torfs in den Hochmooren bei. Das Wollgras treibt schon im Frühjahr aus und dient deshalb im hohen Norden den Ren und anderen Tieren als Futter.

Merkmale, Form und Färbung

Das Scheidige Wollgras ist ein mehrjähriges Sauergras. Es wächst meist nur 30cm, maximal 70cm in die Höhe. Es hat einen Wurzelstock ohne Ausläufer, bildet mit der Zeit aber trotzdem dichte rasenartige Bestände. Die Stängel stehen aufrecht und sind beblättert. Unten ist der Stängelquerschnitt rund, oben dreikantig. Die Stängeloberfläche ist glatt und grünlich-grau gefärbt. Die deutlich aufgeblasenen Blattscheiden haben dem Scheidigen Wollgras seinen Namen gegeben. Die borstenförmigen Blattspreiten sind nur rund 1mm breit.

Das Wollgras blüht zwischen März und Mai, manchmal gibt es noch eine zweite Blüte im Hochsommer. Der Blütenstand besteht aus einem einzigen, aufrecht stehenden Ährchen, welches sich wiederum aus bis zu 100 Blüten zusammensetzt. Die silbrig-grauen Spelzen sind lanzettförmig und zugespitzt. Die zahlreichen Fäden der Blütenhülle bilden einen weithin sichtbaren, weißen, wollartigen Schopf. Später fällt dieser Wollschopf zusammen mit den dunkel braunen, dreikantigen Früchten ab.

Pflege des Scheidigen Wollgras am Gartenteich

Das Scheidige Wollgras ist eine Leitart der Hochmoore. Dort kommt es zusammen mit der Moosbeere, der Rosmarinheide und verschiedenen Torfmoosen der Gattung Sphagnum vor. Das ist auch die ideale Pflanzengemeinschaft für das Moorbeet. Besonders dekorativ wirkt es mit seinen dunklen Stängeln und den leuchtend weißen Blütenhüll-Fäden in Kombination mit dem Roten Torfmoos Sphagnum rubellum. Auch im Moorbeet kann es zur Bildung der Blüten beitragen, wie das nachfolgende Schema verdeutlicht. Pflanzenreste sammeln sich im dichten Wurzelgeflecht; aber auch mit den absterbenden, blasig aufgetriebenen Blattscheiden trägt es zum Dickenwachstum und Aufwölbung der Moosschicht bei. Es kann auf diese Weise entscheidend zur Verbesserung der Milieubedingungen im Moorbeet beitragen. Es wächst am besten an einer sonnenbescheinen Stelle auf feuchtem bis durchnässtem torfigen Boden. Das Pflanzsubstrat muss sauer und absolut kalkfrei sein.

Scheidiges Wollgras Schema
Scheidiges Wollgras Schema – Grafik: Zirpe, Public Domain

Das Scheidige Wollgras ist eine wichtige Futterpflanze für die Raupen einiger sehr seltener Schmetterlingsarten wie dem Großen und dem Stromtal-Wiesenvögelchen, sowie für einige vom Aussterben bedrohte Zikadenarten. Gelingt es, mit der Ansiedlung dieses Wollgrases auch einige dieser seltenen Insekten ins Moorbeet zu locken, dann hat man vielleicht einen kleinen persönlichen Beitrag zu Schutz dieser Insekten geleistet.

Vermehrung des Scheidigen Wollgras

Die fädigen Blütenhüll-Fäden bleiben an der reifen Frucht sitzen, auch wenn sie vom Wollgras abfällt. Dieser Wollschopf wirkt ähnlich wie die Pusteblumen des Löwenzahns wie ein Fallschirm und verbreitet die Früchte mitsamt ihren Samen durch die Luft und zu Wasser, da die Früchte dank dieser Wollfäden schwimmfähig sind.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

lichtnelke - Hohes Pfeifengras ( Molina...

Das Pfeifengras ist eine Bereicherung für jeden Garten. Das Ziergras hat einen schlanken Wuchs...

Preis: ca.

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Molinia arundinacea 'Windspiel' 1 Liter(Ziergras/Gräser/Stauden) Pfeifengras...

Molina arundinacea 'Windspiel' / Pfeifengras Topfgröße: 11 x 11 cm (1 Liter) Wuchshöhe: ca....

Preis: ca. 3,49

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Fleischfressende Pflanze - Drosera capensis -...

Fleischfressende Pflanze Drosera Drosera capensis

Preis: ca. 5,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)