Moorsteinbrech
Saxifraga hirculus

Moorsteinbrech - Saxifraga hirculus

Foto: Bjoertvedt, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported

Pflege
Mittel
Zucht
Schwierig
Wassertiefe
0cm
Standort
sonnig
Winterhart
Ja
Blütenfarbe
Gelb

Der Moorsteinbrech braucht einen feuchten, aber sonnigen Platz im Moorbeet. Diese Pflanze der Arktis hat ein längeres Rhizom, aus dem sie in regelmäßigen Abständen beblätterte Stängel in die Höhe schickt. Im Juli oder August erscheinen die leuchtend gelben, fünfzähligen Blüten an langen Blütenstielen.

Verbreitung und Lebensraum des Moorsteinbrechs

Der Moorsteinbrech ist in der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet. Er kommt in den arktischen und gemäßigten Klimazonen von Nordamerika über Europa und Russland bis nach China vor. Früher war der Steinbrech auch in Deutschland zu finden; er ist aber offensichtlich seit einigen Jahrzehnten verschwunden. Er kam in nährstoffarmen Flach- und Zwischenmooren vor. In China wächst er im Hochgebirge in Höhenlagen zwischen 2100 und 2500m ü. NN. Er siedelt sich dort in feuchten Felsspalten und Bergweisen an. In Nordamerika findet man ihn vor allem in der arktischen Moostundra.

Er braucht vor allem viel Licht und einen nassen, zeitweise auch überschwemmten, sauren und nährstoffarmen Boden. In Mitteleuropa gilt der Moossteinbrech als Glazialrelikt und kommt nur noch in Gebirgslagen vor, die von der letzte Eiszeit verschont geblieben sind. Mit der Klimaerwärmung sind diese letzten, zentraleuropäischen Bestände des Moorsteinbrechs vom Aussterben bedroht. Der Moossteinbrech ist deswegen streng geschützt.

Merkmale, Form und Färbung

Der Moorsteinbrech ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die aber im Herbst ihre Blätter verliert. Je nach den Standortbedingungen wird der Moor- oder Moossteinbrech zwischen 10 und 40cm hoch. Er bildet sowohl Ausläufer, die sich aus den Blattachseln der grundständigen Laubblätter entwickeln, als auch Rhizome. Auf diese Weise breitet sich der Moorsteinbrech nach und nach in der Fläche aus.

Seine Pflanzenstängel sind rötlich braun gefärbt und dicht behaart. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet. Blattstiele sind kurz oder fehlen ganz. Die dick-fleischigen Blattspreiten haben eine verkehrt linealisch-lanzettartige bis spatelförmige Gestalt. Sie werden zwischen 1 und 3cm lang. Die untersten Laubblätter haben Blattstiele, die ähnlich wie der Pflanzenstängel rötlich-braun zottig behaart sind.

Im Sommer escheinen die leuchtend gelben Blüten. Es sind Einzelblüten; es können aber auch 2 bis 4 Blüten einen gemeinsamen Blütenstand bilden. Auch die Blütenstiele sind behaart. Die Blüten setzen sich aus fünf radiärsymmetrisch angeordneten Kronblättern, fünf Kelchblättern, die nicht zu einem Blütenkelch zusammengewachsen sind, 5 Staubblätter und jeweils 2 Fruchtblätter und Griffel zusammen.

Die kapselförmige Frucht hat zwei Kammern, die viele braun gefärbte Samen enthalten. Der Arname hirculus heißt wörtlich übersetzt ?Kleiner Bock?. Damit soll wahrscheinlich auf den dumpf-modrigen Geruch der Steinbrechgewächse Bezug genommen werden, der an den von Ziegenböcken erinnern soll.

Pflege des Moorsteinbrechs am Gartenteich

In der Natur besiedelt der Moorsteinbrech vor allem Flachmoore und Quellfluren, das sind Plätze, die noch im Gegensatz zu Hochmoorflächen von Grundwasser gespeist werden können. Vielfach sind solche Plätze von mit dem Grundwasser austretenden orangefarben Eisenocker oder bläuliches, oxidiertes Eisenphosphat gefärbt. In Finnland zum Beispiel findet man den Moorsteinbrech u.a. in Birken-Flachmooren.

Im Moorbeet braucht der Moorsteinbrech ein gut vernässten, hellen Platz mit einem nährstoffarmen und sauren Bodensubstrat.

Vermehrung des Moorsteinbrechs

Der Moorsteinbrech kann sowohl mit Hilfe seiner Samen generativ als auch vegetativ durch Ausläufer und sein Rhizom vermehrt werden.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Moos - Steinbrech - Saxifraga x...

Das Moos-Steinbrech wächst als niedriges Polster, bildet viele Rosetten aus und blüht karminrot. Der...

Preis: ca. 1,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Fleischfressende Pflanze - Drosera capensis -...

Fleischfressende Pflanze Drosera Drosera capensis

Preis: ca. 5,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Molinia arundinacea 'Windspiel' 1 Liter(Ziergras/Gräser/Stauden) Pfeifengras...

Molina arundinacea 'Windspiel' / Pfeifengras Topfgröße: 11 x 11 cm (1 Liter) Wuchshöhe: ca....

Preis: ca. 3,49

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)