Bunte Seerose
Nymphaea colorata

Bunte Seerose

Foto: Jerzy Opioła , Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported

Pflege
Mittel
Zucht
Mittel
Wassertiefe
10 bis 30cm
Standort
sonnig bis halbschattig
Winterhart
Nein
Blütenfarbe
Violett
Vermehrung
durch Rhizomteilung

Die Bunte Seerose Nymphaea colorata gilt als eine der schönsten blau blühenden Seerosenarten der Tropen; ungewöhnlich für ein blau blühende Seerose ist, dass sie ihre Blüten bereits tagsüber öffnet, eine lange Blütezeit hat und auch sich bei Wassertemperaturen um 18 Grad Celsius noch gut entwickelt. Trotzdem ist sie bei uns nicht winterhart. Aus ihr sind durch Einkreuzungen verschiedene Seerosen-Kultivare hervorgegangen, die ihre Stammeltern an Leuchtkraft noch übertreffen. Obwohl die Bunte Seerose am besten in einer geringen Wassertiefe von nur wenig mehr als 20cm gedeiht, nimmt sie doch mit ihren großen Schwimmblättern und reichlichen Blüten eine Wasserfläche von 1qm und mehr ein und eignet sich deshalb für die Flachwasserzone mittlerer bis großer Teiche, für einen Miniteich kommt sie dagegen kaum infrage.

Verbreitung und Lebensraum der Bunten Seerose

Die Bunte Seerose Nymphaea colorata, auch Blaue Nil-Seerose genannt, hat ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet in Ostafrika. Sie wurde erst 1928 entdeckt und wissenschaftlich beschrieben, hat sich aber längst mit zahlreichen Zuchtformen ihren Platz im ständigen Angebot der Seerosenzüchter erobert.

Merkmale, Form und Färbung der Bunten Seerose

Die Bunte Seerose Nymphaea colorata zeichnet sich vor allem durch ihre leuchtend blau-violetten Blüten mit goldgelbem Blütengrund aus. Es gibt aber auch eine weißblühende Form. Sie bildet ein untergetauchtes Rhizom, aus dem die langen Blattstiele hervorgehen. Die wenig eingeschnittenen, runden Blattspreiten können einen Durchmesser von bis zu 20cm erreichen. Ihr Rand ist etwas gewellt. Die Schwimmblätter sind auf der Oberseite grün, die Unterseite ist dagegen bläulich-violett gefärbt, wobei sich die grünen Blattadern deutlich davon absetzen. Die Blüten ? für eine tropische, blaue Seerosenart ungewöhnlich ? öffnen sich tagsüber. Im Gegensatz zur Duftenden Seerose Nymphaea odorata duften die Blüten der Bunten Seerosen nur leicht, wenn überhaupt. Dafür ist das Farbspiel der Blüten auch unter den vielen Seerosenarten und Kultivaren einzigartig. Die stern- bis schüsselförmige Blütenhülle setzt sich aus 4 bis 5 blau-violetten Kelchblättern und bis zu 15, noch intensiver blau-violett gefärbten Kronblättern zusammen. Der Blütengrund hebt sich davon in leuchtendem Gelb ab. Die Staubblätter sind dunkelblau, fast schwarz gefärbt, dagegen sind die Staubbeutel purpurrot. Diese Grundmuster können ? wie die Abbildung zeigt ? davon abweichen. Die Blüten haben einen Durchmesser von bis zu 13cm und schieben sich an langen grünen Steilen rund 15cm über die Wasseroberfläche hinaus. In jedem Fall ist sie eine der schönsten tropischen Seerosenarten. Durch Einkreuzungen sind aus ihr die Zuchtformen Nymphaea „Director George T. Moore“ und Nymphaea „Midnight“ hervorgegangen. Die Sorte Nymphaea Midnight Serenade mit ihren dunkelleuchtenden, intensiv purpurfarbenen Blüten wurde 2002 von der IWGS zur schönsten tropischen Seerosenart gekürt. Ein Jahr später wurde vom amerikanischen Seerosenzüchter Pressnell als Kontrast zur Serenade eine blass-violett blühende Zuchtsorte Nymphaea Midnights Embers vorgestellt. Bei der 2008 in Taiwan herausgezüchteten Sorte Nymphaea Midnight Caprice ist die Innenseite der Kelchblätter sehr hell, fast weiß, sodass sich die die dunkle blau-violetten Kronblätter davon besonders gut abheben.

Pflege der Bunten Seerose im Gartenteich

Die Bunte Seerose ist dank ihrer Blütenfarben eine der beliebtesten Seerosenarten. Sie nimmt mit einer Wassertiefe von wenig mehr als 20cm vorlieb, braucht einen Wasserfläche von rund 1qm. Daher ist sie für Miniteiche oder Bottiche nicht geeignet, auch wenn man immer wieder das Gegenteil liest. Ungewöhnlich für eine blau blühende tropische Seerosenart ist nicht nur der Umstand, dass sie tagsüber statt in der Dunkelheit ihre Blüten öffnet, sondern auch, dass sie mit kühleren Temperaturen gut zurecht kommt; selbst bei einer Wassertemperatur von 18 Grad Celsius gedeiht sie noch und entwickelt im Verhältnis zur Schwimmblattmasse reichlich Blüten. Aber natürlich ist sie als Seerosenart aus den Tropen bei uns nicht winterhart. Daher pflanzt man sie am besten in einen Seerosenkorb, mit dem man sie während der Wintermonate in einen hellen, mäßig warmen Raum umquartiert.

Vermehrung der Bunten Seerose

Die Bunte Seerose lässt sich am einfachsten durch Teilen des Rhizoms vegetativ vermehren. Das Rhizom teilt man im Frühjahr vor dem Austrieb in Stücke, die mindestens jeweils ein Auge haben müssen. Die Schnittflächen werden mit Aktivkohle desinfiziert, um sie vor Fäulnis zu schützen.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

Preis: ca. 14,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Seerose im Pflanzkorb - Nymphaea 'Marliacea...

Die Seerose, Nymphaea, ist die Königin unter den Wasserpflanzen. Diese winterharte, anpassungsfähige Sorte bildet...

Preis: ca. 17,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Wasserpflanzen Wolff - Nymphaea 'Froebeli' im...

Seerose des Jahres 2003 ! Die Seerose, Nymphaea, ist die Königin unter den Wasserpflanzen....

Preis: ca. 17,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)