Wetterfeste Wohnmöbel im Sommer in den Garten?

Manche Sitzgruppe, die durch neue Möbel ersetzt wird und deswegen in den Sperrmüll soll, könnte stattdessen noch als Gartenmöbel Verwendung finden.

Außerdem bieten Möbelhäuser im Winterschlussverkauf manchmal auch Sitzecken, Couch und Couchtische zu Schnäppchenpreisen an.

Oft sind solche Sitzgruppen so robust und gut verarbeitet, dass man sie vom Frühjahr bis zum Frühherbst ebenso gut im Garten aufstellen kann. Das trifft vor allem auf Sitzgruppen aus Polyrattan mit Sitzauflagen und Kissen aus Polyester zu. Polyrattan ist nahezu unverwüstlich, verträgt Minus- und Plus-Temperaturen unbeschadet und lässt sich auch leicht reinigen. Kissenbezüge und Inlets aus Polyester sind ebenfalls leicht zu reinigen und zu waschen.

Auch ein Esstisch aus Tropenholz wie Teak, Akazie und Robinie ist freilandtauglich und werden von Holzschädlingen gemieden. Nahezu unverwüstlich sind auch Stahlkonstruktionen.

Ist die Terrasse überdacht, dann ist die Sitzgruppe vor Regen und Schnee geschützt und die Auswahl an geeigneten Wohnmöbeln ist wesentlich größer.

Wenn der Wintergarten einen Blick über den Garten bietet und sich die Glasschiebetür auf breiter Front öffnen lässt, warum also dann nicht einfach den rollbaren Salontisch aus Holz auf die Veranda verschieben und als Sitzgruppe im Freien nutzen, wenn die Tage langsam wärmer werden?

Was macht den Möbeln draußen im Garten zu schaffen?

Sonnenlicht und UV-Strahlen – selbst Möbel aus Polyrattan können auf Dauer ausbleichen, verfärben und brüchig werden, wenn man sie bei zu starkem Sonnenlicht nicht unter einem Dach oder einer Markise aufstellt oder einfach mit einer lichtundurchlässigen Plane abdeckt.

Auch Holzmöbel haben keinen natürlichen Schutz vor den UV-Strahlen, sie benötigen eine Schutzschicht aus hochwertigem Öl ? zum Beispiel Lein- oder Kokosöl -, Lack oder Wachs. Ausgeblichene Holzteile lassen sich mit einem sogenannten ?Entgrauer? wieder auffrischen. Dagegen sind Gestelle aus pulverbeschichtetem Stahl oder Aluminium unempfindlicher. 

Wind und Sturm – Gartenmöbel sollten an einem windgeschützten Platz aufgestellt werden. Wenn möglich werden sie sturmsicher am Boden verankert.

Smog, Pollenflug und Blütenstaub – setzen sich in Stoffen und Bezügen fest und mit einem Handstaubsauger abgesaugt werden, bevor sie sich festsetzen, Allergikern zu schaffen machen oder das Material verfärben. Tische mit glatter Oberfläche werden vor und nach Gebrauch feucht abgewischt.

Temperaturschwankungen und Nachfeuchte – Möbelstücke aus Polyrattan oder anderen Kunststoffen sind unempfindlicher, rosten und verwittern wie Möbel aus Holz oder Metall. Auf feuchtem Holz könnten sich Pilze und Bakterien ansiedeln. Um dies zu verhindern, braucht das Holz eine Oberflächenversiegelung mit einem umweltfreundlichen Lack, einer Lasur oder einem Öl, welches gut ins Holz einzieht.

Erdkontakt – Gartenmöbeln, besonders solche mit einem Holzgestell, müssen so aufgestellt werden, dass sie keinen Kontakt mit der Erde haben.

Schädlinge – Um einem Befall mit Holzwürmern vorzubeugen, hilft ein Anstrich mit Borsalz.

Woran erkennt man, ob Möbel Outdoor-geeignet sind?

Polster im Außenbereich

Polster- und Sitzauflagen – müssen festgebunden werden können, aber abnehmbar sein. Denn nach Gebrauch, vor allem über Nacht kommen sie in die Kissenbox. Der Kissen-Bezug muss gewechselt werden können. Bezug und Inlet müssen waschbar und leicht zu reinigen sein.

Einzelne Stühle sollten zusammenklappbar sein. Kleinere Möbelstücke müssen, wenn sie nicht benutzt werden, wasserdicht abgedeckt werden.

Das Gestell muss schwer genug und standsicher sein oder muss verankert oder angekettet werden.

Möbel mit glatten, versiegelten Oberflächen eignen sich besser als solche mit stark strukturierten Flächen, Fugen und Rillen, in die Nässe eindringen, aber auch Pilz- und Schädlinge sich einnisten könnten.

Hochwertige Gartenmöbel im Winter ins Haus mitnehmen

Manch ein Hobbygärtner verlagert im Spätherbst die Pflege seiner Zierpflanzen vom Garten in den Wintergarten oder ins Anlehngewächshaus. Statt die Sitzgruppe aus dem Garten den Winter über ungenutzt in Garage oder Keller einzulagern, kann die Sitzgruppe ebenso gut einfach mit in den Wintergarten oder ins Gewächshaus umziehen!

Längst sind Gartenmöbel keine schlichten Gebrauchsgegenstände mehr. Moderne Sitzgruppen für den Outdoor-Bereich können in Form und Material mit manchen Wohnzimmermöbeln durchaus mithalten.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

Zwerg-Rohrkolben - Typha minima

Preis: ca. 3,90

Jetzt bei H2O-Pflanze.de bestellen

Warum uns H2O-Pflanze.de begeistert? ▶ hier lesen

Anzeige

Blutweiderich - Lythrum salicaria

Preis: ca. 3,90

Jetzt bei H2O-Pflanze.de bestellen

Warum uns H2O-Pflanze.de begeistert? ▶ hier lesen

Anzeige

Wasserfeder Hottonia palustris

Preis: ca. 3,90

Jetzt bei H2O-Pflanze.de bestellen

Warum uns H2O-Pflanze.de begeistert? ▶ hier lesen