Etagenprimeln
Primula spec.

Bulleys Etagenprimel

Bulleys Etagenprimel (Foto: Kurt Stüber, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported)

Pflege
Einfach
Zucht
Mittel
Wassertiefe
0cm
Standort
halbschattig
Winterhart
Ja
Boden
feucht, humusreich
Boden
60 bis 100 cm
Blütenfarbe
Gelb
Blütezeit
Mai bis August
Besonderheiten
Auch in orange oder rot blühend

Etagenprimeln kommen auch an ihren natürlichen Standorten in Südostasien häufig an Gewässerufern vor, da sie halbschattige Plätze mit einem permanent feuchten und weichen, humusreichen Untergrund bevorzugen.

Das Besondere an dieser Primelgruppe sind die Blütenquirle, die in mehreren Etagen übereinander angeordnet sind. Vermutlich hängt dies damit zusammen, dass die intensiv duftenden Blütenstände an ihren langen, hoch aufragenden Blütenstängeln so für Insekten als Bestäuber gut zu orten sind. Zudem sind sie so auch vor gelegentlicher Überflutung der Gewässerufer geschützt.

Merkmale, Form und Farben der Etagenprimeln

Bulleys Etagenprimel – Primula bulleyana, auch Terrakotta-Primel genannt

Diese aus China stammende Etagenprimel erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 60 cm. Ihre dunkelgrünen, ei- bis lanzettförmigen Laubblätter haben einen unregelmäßig gezähnten Rand.

Im Juni/ Juli öffnen sich die intensiv duftenden Blüten in leuchtendem Gelb-orange bis Dunkel-Orange. Sie bilden in Etagen angeordnete Quirle. Die Blütezeit reicht von Juni bis August.

Neben zwei Unterarten gibt es eine Hybride, die Primula x bullesiana – Bunte Etagenprimel – genannt, die besonders gerne in Gärten kultiviert wird, da sie viele, intensiv gefärbte und duftende Blüten entwickelt.

Bulleys Etagenprimel
Bulleys Etagenprimel (Foto: Kurt Stüber, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported)

Yunnan-Primel – Primula chungensis

Diese, aus der chinesischen Provinz stammende Etagenprimel hat eine horstartige Wuchsform mit einer Höhe von 60 cm bei einer Breite von 30 cm. Das Blatt ist länglich elliptisch geformt, gelappt und hat einen unregelmäßig gezähnten Blattrand.

Die orangen, röhrenförmigen Blüten haben gespreizte Kronblatt lappen und stehen etagenweise in Quirlen. Die Blütezeit dieser Etagenprimel fällt in die Monate Mai bis Juni.

Japanische Etagenprimel – Primula japonica

Die Japanaische Etagenprimel wird bis zu 50 cm hoch. Zwischen Mai und Juni öffnen sich die weißen oder roten Blüten. Diese sind etagenartig in mehreren Kränzen um den Stängel herum angeordnet. Die Sorte ‘Postford White‘ hat weiße Blüten mit einem rosa gefärbten Auge. Die Sorte ‘Miller‘s Crimson‘ hat karminrote Blüten.

Eine Gruppe purpurfarben blühender Japanischer Etagenprimeln
Eine Gruppe purpurfarben blühender Japanischer Etagenprimeln im Blütengarten von Osaka (Foto: KENPEI, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported)

Etagenprimel – Primula prolifera

Diese Etagenprimel ist in Südostasien weit verbreitet, sie kommt in Indien, Südwest-China, Myanmar und Indonesien vor. Sie bildet einen Horst und hat eine aufrechte Wuchsform mit einer Höhe zwischen 60 und 100 cm bei einer Breite von nur 30 bis 45 cm.

Die hell-grünen, eiförmigen Laubblätter haben einen scharf gezähnten Rand. Zwischen Mai und Juni öffnen sich die glockenförmigen, nickenden, gelben und intensiv duftenden Blüten. Auch bei dieser Etagenprimel sind die Blüten etagenweise in Quirlen angeordnet.

Primula prolifera
Primula prolifera (Foto: Dick Culbert, Creative Commons Attr. 2.0 Generic)

Primula pulverulenta – Bartley Hybriden

Diese Etagenprimel wird 60 bis 100 cm hoch bei einer Breite zwischen 30 bis 45 cm. Das lanzettartige bis eiförmige Laub ist grob gezähnt.

Die Blüten sind blass rosa mit einem dunkleren, rosaroten Auge. Diese Blüten sind ebenfalls etagenweise in Quirlen angeordnet. Blütenschaft, Stiel- und Kelch haben einen mehlartigen Überzug. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.

Etagenprimeln - Bartley Hybriden
Primula pulverulenta (Foto: Ghislain118, Creative Commons Attr.-Share Alike 3.0 Unported)

Pflege der Etagenprimeln im Garten

Alle vorgestellten Etagenprimeln kommen für einen Platz im Halbschatten am gleichmäßig feuchten Rand eines Gartenteichs und eines künstlichen Bachlaufes oder im Sumpfbeet infrage.

Als Pflanzsubstrat hat sich eine humusreiche, torfhaltige oder als Torfersatz Kokoshumus (um die letzten intakten Hochmoore Europas zu schonen) bewährt. Generell gilt: Je sonniger der Standort ist, desto feuchter muss die Erde sein.

Vermehrung der Etagenprimeln

Obwohl die Etagenprimeln eigentlich mehrjährig sind, werden sie an unserem Gartenteich meist nur einjährig gepflegt. Das ist schade, denn Etagenprimeln kann man sowohl durch Aussaat als auch vegetativ vermehren. Die Samen sollte man gleich, nachdem sie im Sommer reif geworden sind, aussäen. Denn ältere, bis zum nächsten Frühjahr gelagerte Samen keimen nur noch schlecht.

Vegetativ lassen sowohl die Arten, als auch die Hybriden und Zuchtsorten auf zweierlei Weise vermehren:

  • Einfach durch Teilung der Horste während der Ruheperiode
  • mit Hilfe von Wurzelschnittlingen.

Unsere Produktempfehlungen

Anzeige

4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Mimulus luteus...

Die perfekte Menge für eine wirkungsvolle Bepflanzung. Das 4er-Set im passgenauen Gratis-Pflanzkorb (19cm x...

Preis: ca. 13,32

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Prachtspiere Fanal - Astilbe arendsii

Gartenpflanzen Stauden Blumen

Preis: ca. 3,95

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

2er-Set - winterhart! - Menyanthes trifoliata...

Das 2er-Set bietet einen günstigeren Preis für eine wirkungsvollere Bepflanzung! Diese einheimische, winterharte Sumpfpflanze...

Preis: ca. 7,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)