Exotische Pflanzen für den Gartenteich


Exotische Pflanzen für den Gartenteich


Auch wenn die Auswahl an einheimischen Wasserpflanzen eigentlich groß genug ist, darunter einige sehr schön blühende Arten, die es eigentlich auch mit exotischen Wasserpflanzen anderer Kontinente aufnehmen können, wen würde es nicht reizen, auch einmal einen Versuch mit fremdländischen Exoten zu wagen, nachdem winterharte Bananenstauden, Palmen, Pampasgras und Bambusgewächse längst ihren Platz im heimischen Garten gefunden haben.

Es gibt eine ganze Reihe Teich- und Wasserpflanzen aus den Tropen und Subtropen, die man in den Sommermonaten auch bei uns im Gartenteich pflegen kann. Viele wachsen im Freiland nicht nur besonders üppig, sondern entwickeln auch farbenprächtige Blüten.

Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Standortbedingungen und Eigenschaften der Arten zusammen, die in der Rubrik Exotische Teichpflanzen vorgestellt werden. Weitere exotische Arten werden in Wort und Bild unter den Pflanzen der Flachwasserzone (Kardinals-Lobelie), den Seerosen (Blaue Ägyptische Seerose, Bunte Seerose, Duftende Seerose, Mexikanische Seerose und Japanische Teichrose), den Bambusgewächsen und den Gräsern ( Japanisches Blutgras, Chinaschilf, Pampasgras u.a.) beschrieben.

Übersicht über die im Gartenteich-Ratgeber.com vorgestellten exotischen Teichpflanzen und ihre wichtigsten Eigenschaften

Name Blüte Wasser Licht winterh. Vermehrung / Anmerkungen
Algenfarn
Azolla spec.
keine anspruchslos sonnig nein Ausläufer und Sporenbildung, Schwimmpflanze
Brasilianisches Tausendblatt
Myriophyllum brasiliense
rosa-weiß, Mai-Juli weich bis mittelhart sonnig nein vegetativ, submerse Unterwasserpflanze
Lotusblume
Nelumbo spec.
cremefarben bis weiß, Juli nährstoffreich schlammig sonnig nein Vegetativ über das Rhizom, emers
Muschelblume
Pistia stratiotes
klein und unscheinbar mittelhart sonnig nein vegetativ über Ausläufer, Schwimmpflanze
Papyrusstaude
Cyperus papyrus
grün-braun, Juli bis September mittelhart sonnig bis halbschattig nein über das Rhizom oder aus Samen, emers
Wasserhyazinthe
Eichhornia crassipes
blau bis violett weich bis mittelhart sonnig bis halbschattig nein vegetativ über Ausläufer, Schwimmpflanze
Wassermohn
Hydrocleys nymphoides
gelb, blüht den ganzen Sommer sonnig nein vegetativ über Ausläufer, submers bis emers
Zweiährige Wasserähre
Aponogeton distachyos
weiß mittelhart sonnig bedingt über Samen, amphibisch
Zyperngras
Cyperus alternifolius
braun mittelhart sonnig bis halb-schattig nein durch Teilung oder Samen, emers

Ein Problem ist allerdings bei diesen Exoten die frostfreie Überwinterung. Aquarianer sind da gut dran: Sie können diese Pflanzen im Herbst einfach in ihre Aquarien umsetzen, wo sie dann den Winter bei künstlicher Beleuchtung und Warmwasserbedingungen weiter wachsen können. Für größere Pflanzen wie die Lotusblumen, Papyrus- und Zyperusstauden braucht man allerdings schon sehr große, oben offene Becken.





Fachbegriffe
Häufige Fragen