Klein bleibende Seerosen brauchen eine geringere Pflanztiefe als stark wachsende Sorten. Da besteht ein relativer enger Zusammenhang.

Auswirkungen einer falschen Pflanztiefe

Setzt man eine Seerose zu tief, dann kann sie mit ihren Blattstielen die Wasseroberfläche nicht erreichen, sie bildet keine Schwimmblätter und in der Regel dann auch keine Blüten aus.

Hinweis

Pflanztiefe ist nicht unbedingt mit Wassertiefe im Gartenteich gleichzusetzen; Pflanztiefe ist vielmehr der Abstand zwischen Wasserspiegel und Substratoberfläche, in der die Seerose wächst.

Wählt man dagegen für eine starkwüchsige Seerose eine zu geringe Pflanztiefe, dann schieben sich ihre Blätter, die eigentlich Unterwasserblätter wären, über den Wasserspiegel hinaus, schieben und türmen sich übereinander. Aber echte Schwimmblätter bildet diese Seerose dann nicht aus.

Die Pflanztiefe ist also eine wichtige Kenngröße, die beim Einpflanzen und Kultivieren einer Seerose beachtet werden sollte. Ebenso wie die Wasserfläche, über der sich die Seerose mit ihren Schwimmblättern und Blüten ausbreitet.

Zusammenhang: Wuchsfreudigkeit und Pflanztiefe

Und es besteht ein Zusammenhang zwischen der Wuchsfreudigkeit einer Seerose, ihrer optimalen Pflanztiefe und der von ihr beanspruchten Wasserfläche. Dieser Zusammenhang ist für einige der bekanntesten Seerosensorten in den folgenden Tabellee anhand von diversen Literaturangaben dargestellt.

Dabei muss noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei diesen Angaben um die Wasserflächen im m² handelt, die eine Seerose mindestens braucht, um sich ungestört an der Wasseroberfläche entfalten zu können.

Pflanztiefe und Wasserfläche: Zwerg- und Halb-Zwergseerosen

SeerosePflanztiefeWasserfläche mindestens
Nymphaea Aurora25 cm0,5 m²
Nymphaea Chrysantha25 cm1 m²
Nymphaea Graziella25 cm1 m²
Nymphaea Pygmaea Helvola25 cm1 m²
Nymphaea Ellisiana25 ? 30 cm1 m²
Nymphaea Liliput25 ? 30 cm1 m²
Nymphaea Pygmaea Rubra30 cm1 m²
Nymphaea Joanne Pring30 ? 35 cm1 m²
Nymphaea Chrysantha30 ? 50 cm1 m²
Nymphaea Lactea40 ? 60 cm1 m²
Nymphaea Laydekeri Rosea40 ? 60 cm1 m²
Nymphaea Lousie Villemarette40 ? 60 cm1 m²
Nymphaea Laydekeri Liliacea30 ? 50 cm2 m²
Nymphaea Laydekeri Pupurata30 ? 50 cm3 m²
Nymphaea Seignouretti30 ? 50 cm3 m²

Pflanztiefe und Wasserfläche: Mittelstark wachsende Seerosen

SeerosePflanztiefeWasserfläche mindestens
Nymphaea Froebeli40 ? 70 cm2 m²
Nymphaea Maurice Laydeker40 ? 70 cm3 m²
Nymphaea Paul Harriot40 ? 70 cm3 m²
Nymphaea William Falconer40 ? 70 cm3 m²
Nymphaea Gonnère40 ? 70 cm6 m²
Nymphaea Hermine40 ? 70 cm6 m²
Nymphaea Pink Sensation40 ? 70 cm6 m²
Nymphaea Rose Arey40 ? 70 cm6 m²
Nymphaea Karl Epple40 ? 70 cm9 m²
Nymphaea Moorei40 ? 70 cm9 m²
Nymphaea Newton40 ? 70 cm9 m²

Pflanztiefe und Wasserfläche: Stark wachsende Seerosen

SeerosePflanztiefeWasserfläche mindestens
Nymphaea James Brydon70 ? 100 cm3 m²
Nymphaea Escarboucle70 ? 100 cm6 m²
Nymphaea Princess Elizabeth70 ? 100 cm6 m²
Nymphaea Rosennymphe70 ? 100 cm6 m²
Nymphaea Candissima70 ? 100 cm9 m²
Nymphaea Marliacea Chromatella70 ? 100 cm9 m²
Nymphaea Masaniello70 ? 100 cm9 m²
Nymphaea René Gérard70 ? 100 cm9 m²
Nymphaea Amabilis70 ? 100 cm12 m²
Nymphaea Conqueror70 ? 100 cm12 m²
Nymphaea Marliacea Albida70 ? 100 cm12 m²
Nymphaea Marliacea Rosea70 ? 100 cm12 m²
Nymphaea Richardsoni70 ? 100 cm12 m²

Pflanztiefe und Wasserfläche: Sehr stark wachsende Seerosen

SeerosePflanztiefeWasserfläche mindestens
Nymphaea Fritz Junge100 cm6 m²
Nymphaea Anna Epple100 cm9 m²
Nymphaea Charles de Meurville100 cm9 m²
Nymphaea Colonel A.J.Welch100 cm9 m²
Nymphaea Attraction100 cm12 m²
Nymphaea Gladstonia100 cm12 m²

Es wird deutlich, dass es zwar einen gewissen Zusammenhang zwischen optimaler Pflanztiefe und minimal beanspruchter Wasserfläche gibt, aber in jeder Gruppe gibt es auch Seerosensorten, die unabhängig von der Pflanztiefe eine größere Wasserfläche benötigen, als man beispielsweise einer Zwergseerose im Miniteich im Allgemeinen meist einräumt.

Notwendiger Abstand zwischen Seerosen

Seerosen sind ausgesprochene Individualisten, die sich gegenseitig auf Abstand halten wollen. Die Schwimmblätter zweier benachbarter Seerosenstauden sollten sich daher nicht berühren, das mögen Seerosen nicht.

Das hat schon einer ersten Seerosenzüchter, der Franzose Latour Marliac gewusst, der seinem Freund dem Maler Claude Monet bei der Auswahl der Seerosen und Bepflanzung des berühmten Seerosenteiches im Garten von Giverny half. Wie man sieht, bereits durften die einzelnen Seerosen Abstand voneinander halten und individuelle, kleine Pflanzinseln bilden:

Seerosengröße zum Teich
Jardin d’eau de la Maison de Claude Monet à Giverny
Remi Jouan, Giverny – Maison de Monet -Jardin d’eau (8), CC BY 4.0

Unsere Empfehlungen

Anzeige

Zwergseerose im Pflanzkorb - Nymphaea 'Walter...

Seerose des Jahres 2006! Diese langsam wachsende Seerose ist besonders gut für Kübel und...

Preis: ca. 19,95

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

ZAC Wagner Zwergseerose Nymphaea froebeli wunderschöne...

Sie kaufen eine wunderschöne Zwergseerose "Nymphaea froebeli" Absolute Rarität Sie erhalten von uns eine...

Preis: ca. 19,99

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

WFW wasserflora Gelbe Zwerg-Seerose/Nymphaea pygmaea ´Helvola´...

Preis: ca. 19,99 17,99

Jetzt bei Amazon bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)