Herkunft

Die Seerose Nymphaea ‘Attraction‘ wurde 1910 von dem bekannten Latour-Marliac kreiert.

Merkmale, Form und Färbung

Blätter

Die Laubblätter sind dunkelgrün, mitunter aber nach dem Austrieb zunächst bronzefarben, bis sie später eine grüne Färbung annehmen. Diese Unterwasser- und Schwimmblätter sind mit einem Durchmesser von 30 cm für Seerosenverhältnisse recht groß. Entsprechend viel Platz beansprucht diese stark wachsende Sorte.

Blüte

Die Blütezeit fällt in die Monate Juni bis September.

Die typische Blütenfarbe in Karmin- bis Zinnoberrot entwickelt sich erst mit zunehmendem Alter dieser Seerosen. Junge Exemplare haben verwachsen hell-rote Blüten, die dann von Jahr zu Jahr eine intensivere, für diese Sorte typische Rotfärbung mit einer leuchtend gelben Mitte annehmen.

Typisch für diese Seerosen-Züchtung ist aber, dass die äußeren Blütenblätter immer etwas heller bleiben als die inneren Blütenblätter. Die darunter liegenden Kelchblätter sind rot-weiß gestreift. Die schalenförmigen Blüten haben einen Durchmesser von etwa 17 cm. Jede Blüte hat zwischen 26 und 28 sternförmig angeordnete Blütenblätter.

Diese Blüten sind nicht nur uns eine Attraktion, sie sind auch für Bienen und andere Insekten auf der Suche nach Pollen und Blütennektar attraktiv.

Pflege im Gartenteich

Standort

Nymphaea ‘Attraction‘ eignet sich sich für mittelgroße bis große Gartenteiche. Diese Seerosen-Züchtung wächst am besten an einem sonnigen Platz bei einer Wassertiefe zwischen 70 und 100 cm, also in der Tiefenzone des Gartenteichs – nach anderen Angaben soll bereits eine Wassertiefe von 40 cm ausreichend sein. Es handelt sich um eine stark wachsende Seerose, die entsprechend viel Platz beansprucht. Pro Exemplar sollte man eine Wasserfläche von 1 bis 2 qm einplanen.

Um sich voll entfalten zu können, braucht diese Seerose eine ruhige, wenig bewegte Wasseroberfläche. Man setzt sie deshalb nicht in der Nähe eines Bacheinlaufs oder einer Teichpumpe.  Ebenso wenig verträgt Nymphaea ‘Attraction‘ eine Fontäne, deren Wasser auf die Blätter plätschern würde.

Winterhärte

Nymphaea ‘Attraction‘ ist eine winterharte Sorte und kann deshalb ganzjährig im Teich bleiben. Man pflanzt das Rhizom entweder direkt in das Sediment am Teichgrund oder in einen genügend großen Pflanzenkorb, den man auf den Teichboden senkt.

Winterharte Seerosen deren Rhizom direkt in den Teichboden gepflanzt werden, brauchen später nicht mehr gedüngt werden, da sie über ihre im Sediment verankerten Wurzeln genügend Nährstoffe aufnehmen können.

Unsere Empfehlungen

Anzeige

Wasserpflanzen Wolff - Nymphaea 'Froebeli' im...

Seerose des Jahres 2003 ! Die Seerose, Nymphaea, ist die Königin unter den Wasserpflanzen....

Preis: ca. 17,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Wasserpflanzen Wolff - Nymphaea 'Attraction' im...

Die Seerose, Nymphaea, ist die Königin unter den Wasserpflanzen. Diese winterharte, pflegeleichte, üppig blühende...

Preis: ca. 17,50

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Wasserpflanzen Wolff - Nuphar lutea im...

Diese einheimische, winterharte Teichrose ist weniger anspruchsvoll als die meisten Seerosen. Ihre Blüten werden...

Preis: ca. 11,99

Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)